· 

DANKE - Mädels

Ich habe mich in dieser Woche ganz besonders über das Treffen mit meinen Mädels zum traditionellen Faschingskrapfen-Essen gefreut. Mit leckeren Krapfen, etwas Sekt und tollen Gesprächen ist es uns richtig gut gegangen.

Außerdem verabschiedet sich heute meine liebe Arbeitskollegin und Freundin, für die ich sehr dankbar bin, in den Mutterschutz/die Elternzeit. Wir haben in den vergangenen 5 Jahren alle erdenklichen Hochs und Tiefs miteinander erlebt. Ich möchte keins davon missen. Du wirst mir auf dem Platz neben mir fehlen. Da wir uns nun nicht mehr täglich sehen, freue ich mich dafür um so mehr auf unsere weiteren privaten Treffen.

Es ist ein Geschenk, so gute Freundinnen zu haben.

... Ich finde es richtig schön, sich mindestens 1 x die Woche damit zu beschäftigen, für was man dankbar ist. Das macht gute Laune und steigert die Achtsamkeit. Man kann immer etwas finden, für das man dankbar sein kann, wenn man sich damit beschäftigt - du wirst erstaunt sein, was dir so alles einfällt. Ich würde mich freuen, wenn du mit machst und deine Dankbarkeits-Notiz hier mit uns teilst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0